Dr. med. Michael Igel MBA
Interaktionen und Wechselwirkungen von Arzneimitteln
Interaktionen und Wechselwirkungen von Arzneimitteln

Interaktionen und Wechselwirkungen von Arzneimitteln

Sobald mehrere Arzneimittel gleichzeitig benötigt werden - ob bei einer Erkrankung additiv oder für verschiedene Krankheitsbilder - entstehen automatisch Interaktionen auf der Ebene der Wirkungen und der Verstoffwechselung/Ausscheidung.

Gerade dieses Wissen um Arzneimittelinteraktionen stellt ein Hauptgebiet der Pharmakologie - die Pharmakokinetik - dar: wie wird ein Stoff in Abhängigkeit von der Anwesenheit eines anderen Stoffes aufgenommen, verteilt, gespeichert und wieder eliminiert.

Dabei spielen unterschiedliche Systeme des Arzneimittel-Metabolismus eine Rolle und bei Nicht-Beachtung der Wechselwirkungen und der individuellen Situation des Patienten entstehen teils verheerende Folgen durch Überdosierung oder fehlende Wirkung.

Um nachteilige Effekte einer Therapie mit mehreren Arzneimitteln zu vermeiden, beurteilen wir zum einen Ihren individuellen Arzneimittel-Metabolismus und darauf basierend alle potentiellen Wechselwirkungen zwischen den Medikamenten, um ggf. Alternativen mit besserer Verträglichkeit bzw. wünschenswerterweise keinen Wechselwirkungen zu finden.