Dr. med. Michael Igel MBA

Lungen- und Bronchialerkrankungen / COPD / Asthma

Chronische Lungenerkrankungen führen zwangsläufig zur Zerstörung der eingeweblichen Lungenstruktur, vermindern die Gasaustauschfläche und führen so zu einer erheblichen Minderung der Leistungsfähigkeit.

Um Spätschäden pulmonaler Erkrankung wie COPD (chronic obstructive pulmonal disease), Asthma bronchiale und Emphysem zu verhindern, muss die ursächliche Bronchial- und Lungenentzündung konsequent behandelt werden.

Durch moderne Inhalationsgeräte und spezielle Arzneimittelformulierungen kann mittlerweile eine gezielt nur auf die Lunge gerichtete Therapie durchgeführt werden, ohne die früher häufigen systemischen Nebenwirkungen hervorzurufen. Insbesondere können durch moderne Inhalationssteroide die Nebenwirkungen von Kortisonpräparaten vermieden werden.